"Impressum"

Webmaster und Autor dieser Webseite sind identisch. Diese Webseite wurde seit Ende 2000 aufgebaut, um über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Klonens und der Embryonenforschung zu informieren.

Lebenslauf
Roland Graf, geb. 1961. Diplom als Chemiker HTL am Technikum in Winterthur 1985. Anschliessend Berufstätigkeit in analytischer Chemie an der EMPA (Eidgenössischer Materialprüfungsanstalt) St. Gallen; von 1988 bis 1991 Entwicklung chemisch-analytischer Methoden zur Qualitätssicherung in einem Lebensmittelkonzern. Theologiestudium in Chur, 1997 Abschluss mit dem Diplom in Katholischer Theologie. Priesterweihe 1998. Seelsorgliche Tätigkeit, Abschluss des Lizentiats in Chur 1999. Seither parallel zur Seelsorge Weiterstudium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Studienabschluss mit der vorliegenden Dissertation im Jahr 2003.
Adresse
Pfr. Dr. theol. Roland Graf, Dorfstrasse 28, CH-8849 Alpthal (E-Mail)
Hobby
 

Diese Webseite und u.a. Fotografie (siehe Galerie)

Programmieren: Entwicklung der Applikation für das iPhone VentilateClever, welches das clevere Lüften von historischen Gebäuden, wie Kirchen etc. erleichtert.

Publikationen



 

Graf Roland, Klonen: Prüfstein für die ethischen Prinzipien zum Schutz der Menschenwürde. 2003, 452 S., gebunden, Fadenheftung. ISBN: 3-8306-7170-9 (=Moraltheologische Studien - Neue Folge Bd. 5.)

Inhaltsverzeichnis im PDF-Format.
Ab sofort erhältlich für 29.80 EUR bei: EOS Verlag Erzabtei St. Ottilien, D-86941 St. Ottilien
Online Bestellung beim Verlag.

Graf Roland, Ethik in der medizinischen Forschung rund um den Beginn des menschlichen Lebens. Edition Universität. Darmstadt 1999. 218 S. 24 cm. Kartoniert. 378gr. ISBN: 3-534-14924-6

WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT nur mehr für Mitglieder der WBG erhältlich Rezensionen
Weitere Angaben siehe Bücherbesprechungen

Artikel



Graf R., Klonen: Siegt die instrumentelle Vernunft über die Menschenwürde? In: Graf von Brandenstein-Zeppelin Albrecht, von Stockhausen Alma (Hg.), Biotechnik und Bioethik im Lichte von Fides et Ratio. Gustav Siewerth Akademie. Weilheim-Bierbronnen 2007, 147-183.

Graf R., «Soll mein oder dein Wille geschehen?» Gedanken zur Beihilfe zum Suizid aus der Sicht der Katholischen Kirche. In: Rehmann-Sutter C., Bondolfi A., Fischer J., Leuthold M. (Hrsg), Beihilfe zum Suizid in der Schweiz: Beiträge aus Ethik, Recht und Medizin. Bern 2006, 217-229.

Zwicky-Aeberhard N., Kayser U., Graf R., Geraten Fortpflanzungsmedizin und Stammzellenforschung in der Schweiz ausser Kontrolle?: Schweiz Ärztezeitung 85 (2004) 2446-2450.

In einer verhängisvollen Grauzone? NZZ vom 30. Okt. 2004, S.17

Der Embryo im Visier der Biomedizin: Präimplantationsdiagnostik, Gewinnung embryonaler Stammzellen, Klonen. In: Beckmann Rainer, Löhr Mechthild (Hg.), Der Status des Embryos. Würzburg 2003, 9-25. ISBN: 3-88567-089-5, Johann Wilhelm Naumann Verlag, EUR 14,90

Dreiteilige Artikelserie in Medizin und Ideologie über die Technik, die Zwecke und ethischen Aspekte des Klonens:

Klonen – die Technik und verwandte Verfahren. 1. Teil: Medizin & Ideologie Nr. 1 (2003) 3-6. (PDF-Format 305 KB)
Klonen zu verschiedenen Zwecken. Teil 2: Medizin & Ideologie Nr. 2 (2003) 4-9. (PDF-Format 206 KB)
Klonen – Ethische Aspekte. Teil 3: Medizin & Ideologie Nr. 3 (2003) 4-10. (PDF-Format 178 KB)

Embryonenadoption als Ausweg aus der Sackgasse? HLI-Report Nr. 43 (2003) S. 3-4. (PDF-Format 208 KB)

Graf Roland, Kayser Urs, Specialreport von HLI-Schweiz: 'Stammzellen - eine Orientierungshilfe' Zug 2002. 2. Auflage 2004 (PDF-Format 181 KB)

Auf Machbares bewusst verzichten: eine vergessene Tugend in der Forschung? In: Breuer Clemens (Hg.), Ethik der Tugenden. Menschliche Grundhaltungen als unverzichtbarer Bestandteil moralischen Handelns. Festschrift für Joachim Piegsa zum 70. Geburtstag. St. Ottilien 2000, 211-225. EOS Verlag St. Ottilien

Vom Wunschkind zum Kind nach Wunsch. Das Gesetz zum Schutz der Embryonen als Spielverderber. In: Werte und Wandel; Wissenschaft und Glaube - Natur und Mensch Nr. 28. Westfalen-Blatt 1. Juli (2000) 7-8.

Vortrag
  Klonen – Grundlagen und neuere Erkenntnisse. Radio Horeb, 23.01.2008 (mp3 Podcast,ca. 50 MB)
  Stammzellen – Grundlagen und neuere Erkenntnisse. Radio Horeb, 22.01.2008 (mp3 Podcast ca. 50 MB)


Ethische Überlegungen zur künstlichen Befruchtung. Tagung "Liebe, Leben und Familie" von Human Life International Schweiz vom 23. Okt. 1999.


Webseite zum Thema Klonen, PID, Embryonenforschung

home
Deutschsprachige Webseite zum Thema Klonen
zurück